Unsere Herzenssache - Kirchenmusik

Mit viel Einsatz und Leidenschaft engagieren sich in unserem Land viele Menschen in der Kirchenmusik. Eines ist allen gemeinsam: Die Kirchenmusik ist ihre persönliche Herzenssache. In kurzen Video-Clips möchte der Verband der Kirchenmusik Südtirol einen Einblick hinter die Kulissen geben und auf diese wertvollen Dienste aufmerksam machen.

Südtirols kirchenmusikalische Landschaft ist sehr vielfältig. Unzählige, vorwiegend ehrenamtlich tätige Chorleiter*innen, Sänger*innen, Kantor*innen, Organist*innen und Obleute sind die Basis dafür. Sie alle leisten, ohne sich in den Vordergrund zu drängen, einen wichtigen sozialen, musikalischen und kulturellen Beitrag. Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig dieser Beitrag nicht nur für die Liturgie, sondern auch für die Vereine selbst und die Dorfgemeinschaften ist.

Sechs Personen, vom jungen Organisten bis hin zur begeisterten Obfrau, erzählen in verschiedenen Kurz-Clips ihre Motivation und Beweggründe, warum sie in der Gemeinschaft musizieren und Teil des Kulturgutes Kirchenmusik sind. Vertreter*innen aus den Sparten Chorleitung, Sänger*innen, Kantor*innen, Organist*innen und Obleute sollen durch ihre persönliche Geschichte andere Menschen ansprechen. „Es ist sehr wichtig, Menschen für das Ehrenamt und die Kirchenmusik zu gewinnen, damit viele durch die erlebte Gemeinschaft ihre Begeisterung weitergeben“, so der Verbandsvorsitzende Heinrich Walder.

Die Dreharbeiten wurden im Juni und Juli direkt vor Ort zusammen mit dem Team von „Movie.mento“ umgesetzt. Veröffentlicht werden die Kurz-Clips auf der Homepage des Verbandes www.kirchenmusik.it, über die sozialen Medien (Facebook, Instagram, YouTube, WhatsApp) und die verschiedenen Verbandsmedien. Die Clips sind ab 06. September online.

Hier geht's zu den Videos