Grußworte zum Cäciliensonntag

Liebe Obleute, Chorleiter*innen, Organist*innen, Kantor*innen und Sänger*innen!

Im Namen des Verbandes und der Diözesankommission für Kirchenmusik möchte ich mich bei all jenen aus ganzem Herzen bedanken, die trotz aller widrigen Umstände, die die Pandemie mit sich bringt, nicht aufgeben. Ihr leistet einen wichtigen Beitrag, um den Fortbestand und die Pflege der Kirchenmusik aufrecht zu erhalten. Ich richte diesen Dank an Euch alle, die Ihr mit Eurem persönlichen Einsatz, Eurem Fleiß und Eurer Begeisterung dazu beitragt, die Liturgiefeiern in der Kirche würdig zu gestalten, zu Gottes Ehre und zur Erbauung der mitfeiernden Gemeinde.

Die Kirchenmusik ist klingendes Gebet und ist selbst Verkündigung, die den Menschen in seinem Innersten anspricht und berührt.  Sie ist imstande, die Feierlichkeit eines Festes zu erhöhen, sie kann Trost spenden und zur Andacht anregen. Sie ist keinesfalls nur Beiwerk, sondern wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der liturgischen Feier. Das Fehlen der Musik in der Kirche wäre eine Verarmung und Ernüchterung. Durch das Musizieren in der Kirche erlebt und erfühlt man als Kirchenmusiker*in die verschiedenen Anlässe und Feste des Kirchenjahres viel intensiver und direkter, sozusagen in vorderster Reihe.

Da es nicht möglich ist, bei allen wichtigen Ehrungen im Lande eine Vertretung des Verbandes der Kirchenmusik zu entsenden, spreche ich bei dieser Gelegenheit vor allem den für lange Mitgliedschaft Geehrten meine herzliche Gratulation und meinen tiefempfundenen Dank aus für die vielen Jahre Eures persönlichen und verlässlichen Einsatzes! Ihr seid die Säulen, die in ehrenamtlicher Weise diesen großen und wichtigen Dienst in der Kirche leisten und seid Vorbild und Beispiel für andere. Dafür verdient Ihr großes Lob und großen Dank!

So wünsche ich Euch allen viel Zuversicht und Motivation für die Zukunft!

Mit großem Dank und dem Wunsch, dass ihr nicht müde werdet, das Lob Gottes mit eurer Stimme weiterhin erklingen zu lassen verbleiben wir mit herzlichen Grüßen

Euer Heinrich Walder und das Team des Verbandes der Kirchenmusik Südtirol

Grußworte zum Cäciliensonntag

Verbandsvorsitzender Heinrich Walder
77,30 KiB