Eigenteil der Diözese Bozen-Brixen

das offizielle Rollenbuch der Gemeinde

Gebet- und Gesangbuch Gotteslob

Das Gotteslob ist – im Hinblick auf dessen Gebrauch in der Liturgie – das offizielle Rollenbuch der Gemeinde. Damit die laufende Einbeziehung des Gebet- und Gesangbuches gelingt und der Schatz an altbewährten und neu eingelernten Liedern und Gesängen gut gepflegt werden kann, ist die Mitwirkung jener liturgischen Dienste wichtig, die im Bereich der Kirchenmusik tätig sind: Organist*innen, Chorleiter*innen, Chorsänger*innen, Kantor*innen usw.

Südtirol ist ein mehrsprachiges Land: deutsch, italienisch, ladinisch;

Die Bischöfe Joseph Gargitter, Wilhelm Egger und aktuell Bischof Ivo Muser setzten und setzen sich ein, alle drei Sprachgruppen in die liturgischen Feiern der Diözese einzubeziehen. Auch außerhalb der Zentren werden liturgische Feiern regelmäßig zwei- oder sogar dreisprachig begangen. Gerade diese gemeinsamen liturgischen Feiern sind der Anlass gewesen, bei der sprachlichen Gestaltung des neuen Gotteslobes neue Wege zu beschreiten.

Liste der Gesänge

Eigenteil der Diözese Bozen-Brixen
167,13 KiB